BaWü Sindelfingen

28.01.2018

Philipp Kaltenmark holt eine Silbermedaille bei den Baden-Württembergischen Meisterschaften in Sindelfingen.


Philipp Kaltenmark


Am vergangenen Sonntag fanden im Glaspalast in Sindelfingen die Baden- Württembergischen Hallenmeisterschaften der Altersklasse U18 (Jahrgänge 2001 u.2002) statt.

Mit am Start über die 800 Meter war Philipp Kaltenmark von der Turngemeinde Schwenningen. Als Angehöriger des Jahrgangs 2002, mußte er sich mit den Konkurrenten vom Jahrgang 2001 auseinandersetzen.
Nachdem er aber die beste Qualifikationszeit aller Starter vorzuweisen hatte, konnte er mit einem gewissen Selbstvertrauen an den Start gehen.

Da der Wettbewerb in zwei gleichberechtigte Zeitläufe aufgeteilt war und er im ersten Lauf an den Start gehen mußte, war kein Platz für taktische Spielchen.
So ging er dann auch das Rennen gleich von vorne an und führte die Meute dreieinhalb Runden mit hervorragendem Tempogefühl an.
Eingangs der letzten Rund würde er von zwei Läufern angegriffen und überholt- konnte dann aber kontern, erreichte allerdings den führenden Adrian Engstler vom TV Villingen nicht mehr ganz und mußte sich, geschlagen um neununddreißig Hundertstel Sekunden mit dem Vizemeistertitel zufrieden geben.
Seine erzielte Zeit von 2:01.12 Minuten bedeuten eine neue persönliche Bestzeit und damit die Quittung für seinen Trainingsfleiß.

Für die nächsten zwei Wochen heißt es die Trainingsintensität aufrecht zu halten, um sich der nächsten Herausforderung, den Süddeutschen Hallenmeisterschaften am 10.Februar zu stellen.


(C) TGS 2012 - Alle Rechte vorbehalten

Diese Seite drucken